· 

Haiaiai

Süsse, putzige Haustiere gibt es Zuhause genügend, wir möchten ein neues, gefährliches und spannendes Tier erleben. Also ab ins kalte Blau.

Haitauchen

Wer den gestrigen Blog-Artikel genau gelesen hat und weiss wo wir sind, kann sich gut ausmachen, welche Überraschung wir heute erleben durften. Als grösste Attraktionen in der Region um Gansbaai / Kleinbaai gilt das Haitauchen, bei dem man in einem am Boot befestigten Metallkäfig klettert und von dort aus die Haie hautnah erleben kann. Die Bucht unterhalb von Gansbaai mit den vielen Robben auf der Dyer Island und dem sonstigen fülligen Nahrungsangebot gilt als Mekka für Weisse Haie. Letztes Jahr besuchten jedoch 4 Killerwale die Region und töteten mindestens 6 der lokal verankerten Weissen Haie, sodass während mehreren Monaten beinahe keine der gefürchteten Meeresbewohner mehr gesichtet wurden. Dies hat sich mittlerweile wieder leicht erholt, sodass wir heute nur hoffen konnten, dass wir überhaupt welche zu Gesicht bekommen. Aber jetzt mal eins nach dem anderen.

 

Am Morgen um 8 Uhr wurden wir herzlich mit einem ausgiebigen, frischen Frühstücksbuffet begrüsst. Nach den notwendigen Sicherheitserklärungen ging es direkt auf das 40-plätzige Schnellbot, welches im Handumkehren loslegte. Bereits auf den ersten Metern wurden wir von scheuen, aber wunderschönen Delfinen kurz begleitet. Gute 10 Minuten später erreichten wir den Tauchspot, an dem bereits 5 weitere Anbieter ihren Anker gesetzt hatten. Nun wurden wir alle mit Neoprenanzügen und ab ging es ins Wasser. Insgesamt konnten wir diverse kleinere Haie und 3 grosse Weisse Haie im kalten Atlantik bestaunen. Obwohl die Sicht zu wünschen übrigliess, war die Spannung und das Feeling super, sodass das gesamte Erlebnis nicht nur wörtlich, sondern auch sprichwörtlich super cool war.

 

Abschliessend ein herzliches Dankeschön an das super organisierte Team von «Great White Shark Tours».

Haitauchen - Weisser Hai

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Sonja (Donnerstag, 08 März 2018 13:24)

    Jo do chasch wirklich säge: Haiaiai.
    Das war sicher ein ganz spezielles Erlebnis. Ich wünsche euch weiterhin viel Spass, schöne Erlebnisse und spannende Momente. glg

  • #2

    Marcel (Donnerstag, 08 März 2018 14:50)

    Welch Unterschiede zur kalten Schweiz, obwohl die Temperaturen wieder wärmer werden. Allerdings gibt's auch in der Schweiz Haie, welche sich auf alles stürzen.

  • #3

    Barbara (Montag, 19 März 2018 11:58)

    Wow. Hut ab, dass ihr euch das getraut habt.
    Herzlichen Dank für all' diese eindrücklichen Bilder und Beschreibungen.

  • #4

    Dario (Freitag, 30 März 2018 11:08)

    Sicher sehr eindrücklich gewesen.
    Sehr schöne Bilder bis jetzt von eurer Reise.
    Freue mich auf die Weiteren. :) :) :)
    Liebi Grüess